Dolomiten - Meran 2.9. - 12.9.2018

Samstag 1.9.2018

 

Wir starten wie in letzter Zeit immer am späteren Nachmittag. Ziel unserer einwöchigen Reise ist das Fassatal. Zum Zwischenübernachten fahren wir bis Tegernsee, hinter dem Edeka ist ein Parkplatz, dort können wir ruhig stehen.

Sonntag 2.9.2018

 

Wir haben gut geschlafen, da wir aber zeitig starten wollen gibt es diesmal nur ein kurzes Frühstück und wir fahren um 8:00 Uhr los. Da wir ausreichend Zeit haben wollen wir diesmal die alte Brennerstraße fahren, leider ist die zum größten Teil wegen eines großen Radmarathon gesperrt, so dass wir uns für die Autobahn bis Bozen entscheiden. Die Fahrt ist eine mittlere Katastrophe, ein Stau nach dem anderen. Für die gut 350 km benötigen wir fast 7 Std. Der "Camping Catinaccio Rosengarten" ist recht gut gefüllt, aber wir können uns noch einen schönen Platz aussuchen.

Montag 3.9.2018

 

Heute haben wir erst mal schön ausgeschlafen und gemütlich gefrühstückt. Für eine größere Wanderung ist es heute schon zu spät, wir fahren aber trotzdem mit der Bergbahn Catinaccio zur Bergstation Ciampedie, von hier starten unzählige Wanderungen, im Winter ist es ein bekanntes Skigebiet. Wir entscheiden uns Richtung Vajolethütte zu laufen, bis zur Hütte werden wir es zeitlich nicht schaffen aber das macht nichts, wir haben ja noch einige Tage.

unterwegs gibts viele Murmeltiere und Gemsen zu sehen, wir sind mitten in den Dolomiten bei wunderbaren Wanderwetter.

am Nachmittag ziehen ein paar Wolken auf

Dienstag 4.9.2018

 

Für heute haben wir uns die Rotwandhütte vorgenommen. Wir starten viel früher als gestern und fahren wieder mit der Bergbahn zur Bergstation Ciampedie. Die Wanderung ist anstrengend aber wirklich unvergessliche Panoramen.

nach einer kurzen Brotzeit an der Rotwandhütte geht es weiter "Schafsteig" zurück zur Bergstation. Teilweise war der Weg nicht ganz ohne, es gab einige kniffelige Stellen ( für uns ) hier war Konzentration und Aufmerksamkeit gefragt.

Kurz bevor wir wieder zurück sind, kehren wir noch kurz ein, ein alkoholfreies schmeckt ganz wunderbar.

Dann plötzlich ist ein Hubschrauber im Anflug und kreist an der Felswand. Uns war sofort klar da stimmt etwas nicht. Wir werden Augenzeugen einer spektakulären Rettung von zwei Bergsteigern die aus der Steilwand nacheinander geborgen werden. Wir haben ein Fernglas und können die Leistung des Piloten und der Bergretter so beobachten. Man kennt so was nur aus dem Fernseher, zum Glück ging alles gut beide wurden nach und nach am Seil hängend in den Hubschrauber gezogen und dann zur Vajolethüüte geflogen.

Wow, wir sind fix und fertig.

Mittwoch 5.9.2018

 

So, heute wieder Frühaufsteher,  damit wir unser Ziel, die Vajoletthütte, zeitig erreichen. Ein wunderbar sonniger Tag, ganz herrlich zum Wandern :)

 

 

 

 

Da oben hin wollen wir, wir haben so Glück mit dem Wetter. Die tolle Aussicht entlohnt für die steilen Wege und Anstrengung. Dass Berge so schön sein können, Entschleunigung, Entspannung und Demut vor der Natur machen sich breit.

 

 

 

 

 

Geschafft :)

Der Rückweg war wundervoll, Sonne pur und deutlich weniger anstrengend :))

Wir zischen kurz vor Ende der Wanderung noch ein schönes alkoholfreies Weizen, sind dann am späten Nachmittag auf dem Camping Platz zurück. Zur Entspannung buchen wir uns die Sauna, zum Tagesabschluss zaubern wir uns leckere Tagliatelle mit Steinpilzen im Wohnmobil. Dazu ein Glas Wein - ein herrlicher Tag neigt sich dem Ende zu. Hier in den Dolomiten gefällt es uns ganz wunderbar. 

Wir würden gerne länger bleiben, doch morgen gehts weiter Richtung Meran - Dolomiten: wir kommen wieder!

Donnerstag 6.9.2018

 

Heute fahren wir nach dem Frühstück nach Meran, wir wollen das herrliche "Sommerwetter" noch ein paar Tage genießen. Geplant ist für die nächsten Tage nur entspannen in der Sonne und ein Besuch von Meran.

Wir haben auf dem Alpinfitness Waldcamping Völlan einen Platz. Ein sehr schöner Campingplatz mit traumhaften Ausblick.

Freitag 7.9.2018 - Dienstag 11.9.2018

 

Die Tage verbringen wir mit kleinen Wanderungen, ausruhen, lesen die Sonne genießen. Einmal fahren wir mit dem Linienbus nach Meran. Mit dem Wetter hatten wir extrem großes Glück, Temperaturen um die 30° , alles ganz wunderbar :)

Mittwoch 12.9.2018

 

Heute geht es nach dem Frühstück wieder zurück. Gute Fahrt, Zwischenstopp am Tegernsee.

Gegen 17:00 Uhr sind wir wieder daheim, Schlafauto ausräumen und wieder in die Garage, bis zur nächsten Fahrt.